Eine wichtige Funktion sind die Benutzerrechte für die einzelnen vOffice-Nutzer. 


Anlegen eines Benutzers: Klicken Sie in den Einstellungen  >  Benutzer auf Neu


Anschließend tragen Sie den Namen ein und vergeben die externe eMail-Adresse. Jeder Benutzer (Login) muss eine eigene eMail-Adresse haben, die noch nicht in vOffice in Verwendung ist. Die Logindaten setzen sich aus der Mailadresse (Benutzer) und einem Passwort zusammen.


Wählen Sie aus den Drop-Down Menüs auf der rechten Seite die gewünschten Funktionsbereiche bezg. Rechte-Stufen aus.


Folgende Rechte gibt es:


Vollzugriff: Der Benutzer kann uneingeschränkt diese Funktion nutzen.

Ansehen: Der Benutzer kann die Funktion (z.B. Belegungen) sehen, aber nicht bearbeiten.

Bearbeiten: Der Benutzer kann die Funktion (z.B. Belegungen) sehen und bearbeiten.

Stornieren: Der Benutzer kann z.B. Rechnungen und Belegungen bearbeiten und stornieren.

Ausgewählte: Der Benutzer kann nur bestimmte Bereiche der Funktion nutzen. Wenn Sie diese Option auswählen erscheint ein neues Feld. Dort wählen Sie dann die Bereiche aus, so z.B. die Aufgabenlisten oder Statistiken, die der Benutzer sehen kann. Bei der Einrichtung der Nutzerrechte für die eMails können Sie so festlegen, welcher Nutzer auf welche Mailadresse zugreifen darf (z.B. alle auf eine info@, nur Ausgewählte auf einzelne Benutzer).


Hinweis: Wenn ein Feld leer bleibt, so hat der Benutzer keinen Zugriff darauf. Soll ein Nutzer als Beispiel nur eine bestimmte Aufgabenliste sehen, so ist nur unter Aufgaben etwas auszufüllen. Alles andere bleibt leer.