Aus steuerlichen Gründen haben wir die Funktion der Servicepauschale eingeführt. Übernachtungsleistungen werden in der Regel mit 7 % Mehrwertsteuer versteuert. Einige Finanzämter zählen mittlerweile Nebenleistungen (WLAN, Sauna, Parkplatz) nicht mehr dazu und besteuern diese mit 19 % Mehrwertsteuer. In ersten Gerichtsentscheidungen wurde den Finanzämtern recht gegeben.

Auf den Rechnungen muss daher der Betrag dieser Zusatzleistungen separat ausgewiesen werden.



Deshalb gibt es unter Einstellungen – Leistungen und Preise – bei den Leistungen einen neuen Leistungstyp »Servicepauschale«.

Legen Sie eine Leistung an, die Sie „Mietanteil 19 % MwSt“ nennen. Als Typ wählen Sie Servicepauschale (wird von Miete abgezogen). Wenn Sie Mietabrechnungen machen, wählen Sie jene Leistungsgruppe aus, auf welche die Provision erhoben wird.



Geben Sie nun die Preise für den Mietanteil ein. Beispielsweise 5 Euro. Falls Sie unterschiedliche Ausstattungen haben, verwenden Sie Objektgruppen.

Gehen Sie nun in ein Objekt und klicken auf Texte.  Dort  tragen Sie bei Servicepauschale Text ein.  Beachten Sie, dass diese Leistungen lückenlos aufgelistet werden müssen. Wir empfehlen am Ende ein „etc.“ zu setzen, falls Sie eine Leistung vergessen. Dieser Text erscheint  bei  der Mietabrechnung und Gastrechnung automatisch.